Fahrschule aller Klassen 

Berufskraftfahreraus- und

Weiterbildung

    Träger- und Maßnahmenzulassung    

 

 

Zertifiziert nach AZAV    

Bei uns können Sie

Bildungsgutscheine einlösen.

 

 

 

Träger- und Maßnahmenzulassung nach AZAV

Sie können bei uns Bildungsgutscheine der Agentur für Arbeit / Jobcenter einreichen.                                                                                       

 

Für unsere Partnerfirmen suchen wir: 

Berufskraftfahrer im Güter- und Personenverkehr

Auch wenn Sie keinen Führerschein oder Berufskraftfahrer Grundqualifikation besitzen.

 

                                                                                                                           
                     

 

 

 

Wir bilden in allen Führerscheinklassen aus

· Mofa-Ausbildung
· Motorrad AM, A1, A2, A
· PKW B, B96, BE (Anhänger)
· Perfektion / Ecotraining mit Fahrzeugtechnik BE
· Handicap-Ausbildung
· Schulung auf Automatikfahrzeug
· LKW C1, C1E, C, CE
· BUS D1, D1E, D, DE

Kurstermin:
Motorradführerschein, Autoführerschein, LKW-Fahrer, BUS-Fahrer
Führerscheinausbildung in Wiesbaden
wird durchgängig angeboten - laufender Einstieg möglich
Ansprechpartner:
Fahrschule STAR-X Team
www.fahrschule-star-x.de

  

 

Berufskraftfahrer Aus- und Weiterbildung

· BKF-Beschleunigte Grundqualifikation Güter und Personenverkehr 
Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz ( BKrFQG)

Das BKrFQG ist durch europäische Vorgaben geprägt und dient der Umsetzung der Richtlinie 2003/59/EG. Es wird durch die Berufskraftfahrer-Qualifikations-Verordnung (BKrFQV) präzisiert, die insbesondere Einzelheiten im Bezug auf das Ausbildungsverfahren und deren Inhalte regelt. Ziel des BKrFQG ist die Erhöhung der Verkehrssicherheit und die Verbesserung des Umweltschutzes durch zusätzliche Qualifizierungen. 

Auf Grundlage des § 9 Absatz 4 BKrQFG ist das Bundesamt für Güterverkehr zuständige Verwaltungsbehörde für die Ahndung von Verstößen, die bei einer Kontrolle durch den Kontrolldienst des Bundesamtes für Güterverkehr oder gegenüber einem im Ausland ansässigen Betroffenen festgestellt werden. Die Zuständigkeit ist zudem gegeben für Verstöße, die in Unternehmen mit Sitz im Ausland begangen worden sind.Auf Grundlage des § 9 Absatz 4 BKrQFG ist das Bundesamt für Güterverkehr zuständige Verwaltungsbehörde für die Ahndung von Verstößen, die bei einer Kontrolle durch den Kontrolldienst des Bundesamtes für Güterverkehr oder gegenüber einem im Ausland ansässigen Betroffenen festgestellt werden.

Die Zuständigkeit ist zudem gegeben für Verstöße, die in Unternehmen mit Sitz im Ausland begangen worden sind.Beachtet werden sollte, dass mit einer frühzeitigen freiwilligen Ausbildung neben der erhöhten Verkehrssicherheit auch die zu erwartende Konzentration von Weiterbildungserfordernissen zum Ablauf der Übergangsfrist vermieden werden kann. 

Fahrerinnen und Fahrer, die eine Fahrerlaubnis der Klassen D1, D1E, D, DE, C1, C1E, C, CE oder eine gleichwertige Klasse besitzen, die vor dem 10. September 2008 bzw. 10. September 2009 erteilt worden ist, unterliegen gemäß § 3BKrFQG keiner Qualifikationspflicht. In diesen Fällen besteht nur eine Pflicht zur Weiterbildung gemäß § 5 BKrFQG im Umfang von insgesamt 35 Stunden.

Eine erste Weiterbildung ist in zwischen dem 10. September 2008 und dem 10. September 2013, bzw. zwischen dem 10. September 2009 und dem 10. September 2014 abzuschließen. Die Weiterbildung ist im Abstand von jeweils fünf Jahren zu wiederholen.  

Es besteht die Möglichkeit, den Weiterbildungsrhythmus und die Gültigkeit der Fahrerlaubnis aufeinander abzustimmen, da Fahrerlaubnis, die keine Grundqualifikation absolvieren müssen, den ersten Weiterbildungsnachweis erst bis zum 10. September 2015 bzw. 10. September 2016 erbringen müssen, sofern die Gültigkeit der aktuellen Fahrerlaubnis in diesem Zeitraum endet. 

Quelle: www.bag.bund.de

 

Kurstermin:
BKF-Ausbildung BUS in Wiesbaden
beschleunigte Grundqualifikation - Personenverkehr
Auf Anfrage
BKF-Ausbildung LKW in Wiesbaden
beschleunigte Grundqualifikation - Güterverkehr
 
Ansprechpartner:
Bayram Ural 0172 9516055 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  

· BKF-Beschleunigte Grundqualifikation für Umsteiger

Als Umsteiger bezeichnet man Lkw-Fahrer, die ihre Tätigkeit auf den Personenverkehr ausweiten (oder ändern) möchten, oder Busfahrer, die (auch) als Lkw-Fahrer arbeiten möchten. Diese Fahrer können den theoretischen und den praktischen Teil der Prüfung (in der Grundqualifikation) bzw. den Lehrgang und die Prüfung (in der beschleunigten Grundqualifikation) reduzieren. Die Unterrichts dauer in der beschleunigten Grundqualifikation beträgt in diesen Fällen 35 Stunden, von denen 2,5 Stunden auf das Führen eines Kfz der betreffenden Klassen entfallen müssen.

 
· BKF-Weiterbildung (Modulschulung) LKW und BUS

Gemäß dem Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz müssen alle Fahrer im Güter- und Personenverkehr, sofern sie Fahrten gewerblich durchführen und mit Fahrzeugen unterwegs sind, für die ein Führerschein der Klassen C/CE, C1/C1E, D1/D1E oder D/DE erforderlich ist, regelmäßig alle fünf Jahre 35 Stunden Weiterbildung absolvieren.

Download Buß- und Verwarnungsgeldkatalog


 

 Aktuelle Termine:

Modulschulung LKW in Wiesbaden - Bierstadt

 

BKF-Weiterbildung nach EG 2003/59 §4 - Güterverkehr ( LKW ) 2. Welle

  

 


Modul-Nr. und Inhalt


Tag 

 

Datum 


LKW-Modul 1 Eco-Fahren 
 
 Montag 25.09.2017

LKW-Modul 2 Kontrollgeräte und Sozialvorschriften
 
Dienstag 26.09.2017

LKW-Modul 3 Sicherheit im Focus

Mittwoch 27.09.2017

LKW-Modul 4 Der Kunde im Mittelpunkt

Donnerstag 28.09.2017

LKW-Modul 5 Ladungssicherung Optimieren

Freitag

29.09.2017

 

 

 

 

 

 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Modul-Nr. und Inhalt


Tag 

 

Datum 


LKW-Modul 1 Eco-Fahren 
 
 Montag 20.11.2017

LKW-Modul 2 Kontrollgeräte und Sozialvorschriften
 
Dienstag 21.11.2017

LKW-Modul 3 Sicherheit im Focus

Mittwoch 22.11.2017

LKW-Modul 4 Der Kunde im Mittelpunkt

Donnerstag 23.11.2017

LKW-Modul 5 Ladungssicherung Optimieren

Freitag

24.11.2017

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Online Anmelden 

BKF-Weiterbildung  EG 2003/59 §4 - Personenverkehr ( BUS ) 2. Welle

Auf Anfrage 

 

Kursgebühr: Ab 5 Teilnehmer 79,00 € pro Modul   ( Die Weiterbildung nach BKrFQG ist gemäß UStG §4 Nr. 21 a bb) von der  Umsatzsteuer befreit )

 

 

Individuelle Firmen / Gruppenkurse auf Anfrage.

Ansprechpartner:

Herr Ural 0172 9516055  


  

· Gefahrgutfahrer Ausbildung - ADR
  

Jeder Fahrzeugführer der Gefahrgut transportiert, muss ein Basiskurs absolvieren und somit Inhaber einer ADR-Schulungsbescheinigung (ADR-Schein) sein. Dieser Basiskurs enthält auch praktische Übungen wie Feuerlöschübung. Die Prüfung zu diesen Kursen findet bei der IHK Wiesbaden statt. 

Die Prüfungsdauer beträgt 45 min.

Die Prüfung beinhaltet 30 Fragen für den Basiskurs,

von denen min. 25 richtig beantwortet werden müssen, damit die Prüfung bestanden ist.

Wir bieten folgende Kurse an:

Basiskurs

Auffrischungskurs

Aufbaukurs Tank

Gefahrgut Kurse unterteilen sich in:

Basiskurs

Auffrischungskurs

Aufbaukurs Tank

Aufbaukurs Klasse 1 

Aufbaukurs Klasse 7

 


Kurstermin:
 
 
 
Auffrischungskurs (Fortbildungskurs):

Wir bieten auch Notdienst für Auffrischungskurs an !!

Nach der bestandenen Basiskurs-Prüfung ist der ADR-Schein 5 Jahre gültig.

Dieser sollte im ideal Fall im letzten Jahr durch eine Auffrischungskurs verlängert werden.

Ansprechpartner:
Osman Karacelik 0152 34372347

 

· Ladungssicherung - LaSi

Jetzt handeln und Strafen vermeiden! Denn Sie sind nach der VDI - Richtlinie 2700a sowie HGB und StVO als Verlader / Absender / Frachtführer / Fahrzeughalter für eine fachgerechte Ladungssicherung verantwortlich!

Wir bieten Ihnen 2 tägige Seminare an.

Am Ende des Seminars stellen wir Ihnen den "Ausbildungsnachweis Ladungssicherung "(nach Richtlinie VDI 2700a) aus. Dieses Zertifikat beinhaltet eine Aufstellung der Themen, die im Rahmen der Ausbildung zu unterrichten sind.

Ausbildungsinhalt:

- Rechtliche Grundlagen

- Physikalische Grundlagen

- Sicherungskräfte 

- Maßnahmen zur Ladungssicherung 

- Hilfsmittel zur Ladungssicherung

- Arten von Ladungssicherung

- Berechnungen

- Praktische Übungen


Kurstermin:
Ladungssicherung-Lehrgang (LaSi) in Wiesbaden
auf Anfrage
Ansprechpartner:
Osman Karacelik 0152 34372347

 

· Perfektion / Ecotraining mit Fahrzeugtechnik CE
· Seminar Digitales EG-Kontrollgerät

 

Keine langen Wartezeiten auf Kursbeginn !

· Module
  Regelmäßig innerhalb einer Woche alle fünf Module oder individuell nach Terminvereinbarung
· BKF - Ausbildung
  Keine Mindestteilnehmerzahl - sofortiger Beginn möglich, Kursabschluss innerhalb von vier Wochen
· ADR und Ladungssicherung
  Regelmäßige Kurse oder individuell nach Terminvereinbarung

  

Dozenten

· Bayram Ural
  Ansprechpartner für Firmenkunden und Arbeitsamt / Jobcenter
  Berufskraftfahrer Aus- und Weiterbildung LKW und BUS
  beschleunigte Grundqualifikation und Module für Personen- und Güterverkehr
  Mobil 0172 951 60 55
· Osman Karacelik
  Ausbildung Gefahrgut und Ladungssicherung
  Mobil 0152 343 72 347
· Geschäftsführer:  Bayram Karacelik
  Ausbildung Fahrerlaubnis LKW und BUS
  Mobil 0177 60 55 289

 

Ausbildungsstätten

· 65183 Wiesbaden
  Hellmundstrasse 22
  Tel.  0611 9716943
  Fax. 0611 9716945
  Bürozeiten: Montag bis Freitag 10.00Uhr-18.00Uhr
· 65191 Wiesbaden-Bierstadt
  Patrickstrasse 27
  Tel.  0611 14736504
  Fax. 0611 14736506
  Bürozeiten: Montag bis Freitag 15.00Uhr-18.00Uhr
· 65239 Hochheim
  Dresdener Ring 1
  Tel.  06416 9069392
  Fax. 06146 9068816
  Bürozeiten: Montag bis Freitag 15.00Uhr-18.00Uhr